14. November 2017

{Rezension} Hannah Siebern - Schneezauber, Küss den Schneemann

Hey ihr lieben Leser!


Die Autorin Hannah Siebern habe ich bereits schon auf den Buchmessen und während der Häppchenlesung getroffen, aber bisher noch nichts von ihr gelesen. Nun wurde es aber mal Zeit und habe mich sehr auf diese Weihnachtsgeschichte gefreut.




Willkommen bei Bücherwelt auf Samtpfoten




Titel: Schneezauber - Küss den Scheemann
Autor: Hannah Siebern
Verlag: CreateSprace Independent
Erscheinung: 23. Oktober 2017
Preis:  9,99 € (Print)
           0,99 € (ebook)
Seitenzahl: 258
Reihe: Nein


Amazon 









Hannah Siebern ist 1986 geboren und hat die meiste Zeit ihres Lebens im schönen Münsterland verbracht. Ihr erstes Buch schrieb sie im Alter von 12. Zugegeben. Das Buch war bloß 60 Seiten lang und wurde nur von ihren Freundinnen gelesen, aber früh übt sich. Eigentlich wusste sie damals schon, dass sie gerne Autorin werden wollte, aber das erschien ihrem Umfeld ungefähr so abwegig, als hätte sie vorgeschlagen Popstar oder Schauspielerin zu werden. Also studierte sie erst einmal Pädagogik.

Ihr erstes richtiges Buch schrieb sie dann während des Studiums im Alter von 23. Veröffentlicht wurde es aber erst 2011. Inzwischen sind noch zehn weitere dazu gekommen. Liebe, Fantasy, Erotik ... Hannah schreibt, wonach immer ihr gerade ist. Denn sie ist der Meinung, dass das Schreiben in erster Linie Spaß machen sollte, auch wenn sie inzwischen davon lebt. Denn wenn man nicht mit dem Herzen dabei ist, spüren die Leser das sofort.
"Die Menschen mitzunehmen in die Welten, die sonst nur in meinem Kopf existieren und ihnen Dinge zu zeigen, die nur in meiner Fantasie möglich sind. Das ist für mich die wahre Erfüllung meines Traumes Autorin zu sein."
(Quelle: www.amazon.de)





Katies Chef Leonard Frost macht seinem Namen alle Ehre. Er ist kalt wie Eis, hart wie Stahl und lässt jede Fröhlichkeit um sich herum erstarren. Als seine persönliche Assistentin ist Katie seinen Launen gnadenlos ausgeliefert und hat kaum Zeit für ihre kleine Tochter.

Nach einer Auseinandersetzung muss Katie um ihren Job bangen, doch kurz darauf taucht ein Mann in ihrem Garten auf, der behauptet, ihr Boss zu sein. Allerdings besteht er nicht aus Fleisch und Blut, sondern aus Schnee!
Angeblich wurde er verwandelt, weil in seinem Herzen keine Wärme ist und Katie soll ihm dabei helfen, das zu ändern.

Doch wie erwärmt man das Herz eines Schneemanns, ohne ihn damit zum Schmelzen zu bringen?
(Quelle: www.amazon.de)





Leonard Forst, wurde durch seine traurige Vergangenheit zu einem Workaholic und sieht gerne, dass seine Mitarbeiter mit an diesem Strang ziehen. Ein besonderes Auge hat er da auf seine Chefsekretärin und Assistentin Katie geworfen, die immer in Highheels, Rock und Bluse im Büro auftreten muss, egal zur welchen Jahreszeiten.

Doch das Leben wird sich irgendwann mal rächen, besonders dann, wenn man andere Menschen immer und immer wieder vor den Kopf stößt….

Mit "Schneezauber -  Küss den Schneemann" hat die Autorin Hannah Siebern eine wunderschöne Vorweihnachtlichegeschickte gezaubert, welche jetzt schon zur der anfänglichen kalten Jahreszeit passt. Wer weiß, der Wetterbericht spricht schon vom Schnee in den höheren Lagen. Wie schon erwähnt, habe ich von Hannah Siebern bisher noch nichts gelesen, aber dies sollte sich nun ändern und ich wurde nicht enttäuscht. Der Schreibstil ist locker, humorvoll und einfach nur unterhaltsam. Die Protagonisten haben mich ab der ersten Seite eingefangen und am Abend mit der letzten Seite wieder losgelassen. Die Geschichte wir aus der Sicht der Protagonistin erzählt, aber auch Leonard Frost kommt mal zu Wort.

Das Cover wurde mit einer wunderschönen Schneekugel gestaltet, mit einem küssenden Pärchen und dem Schneemann. Der Hintergrund wurde in passenden Winterfarben angepasst.

Es war ein wirklich magischer Moment, als ich dieses Buch angefangen habe. Denn es bringt gleich eine Botschaft mit. Denke an deine Nächsten, öffne dein Herz für die Liebe und lass auch mal die Arbeit, Arbeit sein. Denn es macht dich nicht nur körperlich fertig, sondern lässt dich manchmal auch eiskalt werden.

Den Grund des kalten Herzens von Leonard erfährt man nach und nach, wenn er in der Geschichte zu Wort kommt. Und dies ist ziemlich traurig und wünsche ich keinem.

Hannah Siebern hat hier eine wundervolle Liebesgeschichte gezaubert, die doch einen glaubhaften Tatsch mitbringt.



Katie besitzt eine kleine Tochter aus unehelichen Verhältnissen und hat keinen Kontakt zum Vater. Sie kommt aber auch ohne diesen prima klar, da ihr Job gut bezahlt wird. Die Protagonistin ist mit ihrer Art mir gleich ans Herz gewachsen.

Leonard wurde mit dem Nachnamen Frost getauft und so benimmt er sich auch zur Beginn der Geschichte. Frostig! Einige Menschen sehen, dass er durch seine Vergangenheit ein Herz aus Eis bekommen hat und dieses frostige Art an seine Mitmenschen auslässt. Seine Dominate und frostige Art muss besonders seine Mitarbeiterin Katie spüren und dies mehr als die Anderen.




Diese Geschichte wird mich sicherlich noch durch die Winterzeit begleiten und werde gerne wieder zurückdenken. Und sollte mir mal ein Mr. "Frost" als Chef begegnen, sollte ich ihm mal die Geschichte vorlegen, vielleicht erwärmt diese Story ja schon sein Herz. Eine winterliche Leseempfehlung.













 



#HannahSiebern #Rezensionsexemplar #Schneezauber #buchtipp







Kommentare :

  1. Haha, bei mir zu Hause hat es schon geschneit. Passt also sehr gut. :) Ich will nun auch langsam Weihnachtsbücher lesen!

    AntwortenLöschen
  2. This looks like such a winter story to read, thanks for the share! Keep up the posts!
    Scarlett

    AntwortenLöschen
:) :( :-/ :-* :-O X( :7 :-c ~X(