9. März 2017

{Rezension} Sarah Saxx - Küssen verboten, lieben verboten

Hey ihr lieben Leser!

Weiter geht es mir der Greenwater-Hill Reihe in denen wir nun Officer Dean wieder etwas näher kommen. Wird er diesmal Glück haben?


👉 Die Rezension entspricht meiner Meinung und wurde durch das Freiexemplar oder der Autorin nicht beeinflusst. 👈






Sanft hob Dean mein Kinn, sodass ich ihm in die Augen sehen musste. "Küssen verboten, lieben erlaubt", sagte er leise und brachte mich damit an den Rand eines Kreislaufkollaps. (Quelle: Kptl. 5, Pos. 1373, 42%)





Willkommen auf Bücherwelt mit Samtpfoten!





Titel: Küssen verboten, lieben erlaubt
Autor: Sarah Saxx
Verlag: Books on Demand
Erscheinung: 28. Februar 2017
Preis:  8,99 € (Print)
            2,99 € (ebook)
Seitenzahl: 236
Reihe: Band 5 von 6+


Amazon ~ Thalia




Gleich mit ihrem Debütroman „Auf Umwegen ins Herz“ landete Sarah Saxx einen Amazon Kindle-Bestseller und lebt seither ihren Traum: Leser mit romantischen Geschichten tief im Herzen zu berühren und dieses gewisse Kribbeln auszulösen. Die 1982 im Sternzeichen Zwillinge geborene Tagträumerin liebt Milchkaffee, wilde Achterbahnfahrten und Jazzmusik.
Sarah schreibt, liebt und lebt in Oberösterreich und verbringt ihre freie Zeit am liebsten mit ihrem Mann und ihren beiden Töchtern.
(Quelle: www.amazon.de)




Phoebe Harris hat sich von ihrem langjährigen Freund getrennt und zieht von Vancouver zurück in ihre Geburtsstadt Greenwater Hill, wo sie als Verkäuferin in der Bäckerei einen Job findet. Als ihr der smarte Officer Dean Hunter erst aus einer prekären Situation heraushilft und sich anschließend schnell in ihr Herz stiehlt, scheint ihr Glück perfekt zu sein - wären da nicht die seltsamen, teils auch überaus gefährlichen Ereignisse, die den beiden Frischverliebten das Leben schwermachen. Die junge Liebe steht unter einem schlechten Stern, denn jemand setzt alles daran, die Beziehung zwischen Phoebe und Dean zu verhindern ... (Quelle: www.amazon.de)




Den Protagonisten Officer Dean kenne ich schon aus dem vorherigen Band "Zweimal mitten ins Herz", wo es für ihn nicht so glimpflich aus ging. Wird es diesmal mehr Chancen mit der Liebe haben oder wird er wieder enttäuscht? Ich habe mich mal überraschen lassen und für Dean nur das Beste gewünscht.

Mit den Büchern der Autorin Sarah Saxx bin ich nun schon mehrmals in Kontakt gekommen und habe ich daher auch sehr über das neue Band der Greenwater-Hill Reihe gefreut. Der Schreibstil hat mich auf keinster Weise enttäuscht und war genauso flüssig und leichtgängig wie die vorherigen Bände auch. Aber auch das Cover braucht sich nicht hinter irgendeiner Ecke zu verstecken. Es ist zwar schlicht, aber trotzdem ein Hingucker. Es strahlt nicht nur die pure Romantik und Liebe aus, sondern bringt dem Leser auch das glückliche Pärchen auf dem Cover näher. Und darum geht es, um die Liebe!

In den Inhalt der Geschichte habe ich gleich verliebt, denn sie brachte mich ein herrliches Lesevergnügen. Leider war es wieder viel zu schnell zu Ende. Aber dies ist bei der ganzen Reihe leider schon so. "Küssen verboten, lieben erlaubt" ist ein sehr schöner Titel und bringt viel Spannung mit. Daher war ich sehr gespannt drauf, was hinter dem Titel steckt. Ich würde es mir ziemlich schwierig vorstellen, jemanden zu lieben, aber ihn nicht küssen zu dürfen.

War das zu forsch? Zögernd schwebte mein Daumen über dem Senden-Button, doch dann drückte ich ihn und weckte damit die Flattertierchen in meinem Bauch. (Quelle: Kptl. 3, Pos. 651, 20%)

Wie der Charakter Wyeth sich darstellt, findet man selbst im realen Leben wieder. "Einseitige Liebe"  ist mittlerweile bekannt und endet meist mit Polizei und Psychatrie, weil sich der Täter es einfach nicht sein lassen kann, seine "Geliebte" zu verfolgen. Wie weit wird Wreth wohl gehen?




Phoebe hat sich frisch von ihrer Beziehung getrennt und ist von Kanada zurück nach Greenwater-Hill gezogen. In der Bäckerei, wo sie hinter der Ladentheke arbeitet, trifft sie auf ihren Jugendschwarm Wreth, der ihr aber doch ziemlich aufdringlich wird. Zum Glück ist Dean in der Nähe und rettet sie.

Dean
ist der Polizist von Greenwater-Hill, der vor einiger Zeit eine schlechte Erfahrung mit einer Frau gemacht hatte. Nun ist er auf die junge Blondine Phoebe getroffen, die ihm doch ziemlich den Kopf verdreht hat.




Ein Stalker kann auch mal ganz anders unterwegs sein. Aber lest selbst was es mit "Stalker" in diesem Buch auf sich hat. Verpassen werdet ihr auf alle Fälle nicht sehr viel Erotik, Spannung und Gefühle. Die Autorin Sarah Saxx schafft es immer wieder mich mit ihren Büchern zu verzaubern.











Ich bedanke mich bei der Autorin Sarah Saxx für die Bereitstellung dieses wunderbaren Rezensionsexemplares!














Weitere Bücher der Autorin

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen