12. Februar 2017

{Rezension} Miranda J. Fox - Der beste Freund meines Bruders

Hey ihr lieben Leser!

Miranda J. Fox hat schon viele Bücher auf den Markt gebracht und in letzter Zeit waren es meist Fortsetzungen von wunderbaren Büchern. Nun kommt ein ganz neues Format und ich war sehr gespannt drauf.

👉 Die Rezension entspricht meiner Meinung und wurde durch das Freiexemplar oder der Autorin nicht beeinflusst. 👈


Ary hat schon wieder diesen verträumten Geschichtsausdruck“, holte meine Freundin Piper mich in die Wirklichkeit zurück. Leider war ich in der Realität weder 21 noch besonders groß oder aufreizend und damit sicher uninteressant für Caleb. (Quelle: Kptl. 1, Pos. 47, 3%)

Willkommen auf Bücherwelt mit Samtpfoten!






Titel: Der beste Freund meines Bruders
Autor: Miranda J. Fox
Verlag: CreateSpace Independent
Erscheinung: 12. Februar 2017
Preis: 9,95 € (Print)
           3,99 € (ebook)
Seitenzahl: 286
Reihe: Nein


Amazon ~ Autor




Mein Herz gehört den Büchern und der Liebe. Deshalb schreibe ich vorzugsweise Liebesromane und erotische Geschichten mit Happy End. Ich liebe Musik, wohne in Berlin und mag schlagfertige und selbstbewusste Protagonisten. Schon in meinen Jugendjahren schrieb ich Kurzgeschichten und Romane, im Jahr 2013 verwirklichte ich meinen Traum und veröffentlichte meinen ersten erotischen Liebesroman "Love and Fire" unter dem Pseudonym Miranda J. Fox (Keine Sorge, ich heiße nicht wirklich so). Außerdem schreibe ich Thriller und Fantasy Romane, unter weiteren Pseudonymen. (Quelle: www.amazon.de)  


 

Die 17-jährige Ariana hat alles, was man sich wünschen kann. Gute Noten, tolle Freunde und einen verständnisvollen großen Bruder. Nur mit der Liebe will es nicht so recht klappen und daran ist nur Caleb Ferguson schuld. Der beste Freund ihres Bruders ist genauso gutaussehend wie unerreichbar. Zumindest solange, bis er eine spontane Entscheidung trifft und Ariana damit zur Zielscheibe der ganzen Schule macht. Doch den besten Freund seines Bruders sollte man nicht zu oft um Hilfe bitten … (Quelle: www.amazon.de) 




Für die 17-jährige Schülerin Ariana ist seit Kindestagen schon in den besten Freund ihres Bruders verknallt. Bloß für ihn ist sie einfach nur Luft. Als dann auch noch ein Gerücht in die Welt gesetzt wurde, sollte sich die Protagonistin eigentlich freuen, aber dies tut sie überhaupt nicht. Wird sie durch das Gerücht nun näher an ihren Schwarm drankommen?

Die Autorin Miranda J. Fox hat diesmal einen anderen Weg eingeschlagen und eine ganz neue Geschichte auf den Markt gebracht. Was ich natürlich sehr schön finde, auch wenn ich ihre Reihen liebe. Aber was Neues ist immer gut, denn dies bringt Abwechslung.
An ihrem Schreibstil hat die Autorin nichts verändert, was ich sehr bevorzuge, denn er war vorher schon sehr attraktiv für mich. "Der beste Freund meines Bruders" konnte sehr locker und leicht gelesen werden. Es wurde Spannung aufgebaut und gehalten, was mich nicht mehr aufhören ließ zu lesen. Und dies, obwohl ich schon angefangen habe zu kränkeln. Das Buch hat mich sofort in den Bann gezogen, denn ich wollte unbedingt wissen, wie es mit den Charakteren weitergeht und was sie zu erzählen haben. 

Aber auch das Cover ist ein Hingucker. Die Autorin hatte schon angekündigt, dass sie die Cover ihrer neuen Bücher ändern möchte, aber das sie so werden, hab ich nicht mit gerechnet. Und dies ist überhaupt nicht negativ. Das Cover zu ihren neuen Roman finde ich einfach nur perfekt. Es wirkt etwas Schlichter, aber dies macht es auch besonders. Das fast küssende Pärchen wurde aus einer Momentaufnahme fotografiert, und bringt dem Leser die Charaktere näher. Denn genauso würde ich mir die beiden vorstellen.

Mir machen die Bücher von Miranda J. Fox schon seit mittlerweile, ein paar Jahren viel Spaß, daher bin ich auch mit viel Vorfreude an dieses neue Projekt ran gegangen. Da es diesmal keine Fortsetzung ist, war ich sehr gespannt, was die Autorin diesmal zu berichten hat. Ich kann von meiner Seite aus sagen, dass ich nicht enttäuscht wurde. Daher kann ich euch dieses Buch umso mehr ans Herz legen. Man erlebt viel von den Freunden und Verwirrungen der Highschüler und Collegegänger. Da ich meinen Schulgang nicht soweit gemacht habe, war es für mich sehr interessant, wie es auf solch einer Schule abläuft :D




Ariana lebt seit einigen Jahren mit ihrem Bruder im elterlichen Haus, nachdem diese sich entschieden haben auf Weltreise zu gehen. Unter den Fittichen ihres Bruders hat die zurückhaltende Ary es nicht einfach. Besonders nicht, was Jungs angeht. Dies schmerzt besonders in einem Punkt.

Caleb ist ein gutaussehender Sunnyboy, der für die Schülerin der High School unerreichbar ist. Und dies hat nicht nur damit zu tun, dass er auf dem College ist. Der Protagonistin hängt immer öfters bei seinem besten Freund rum, was Ary noch verrückter macht.


 

Wow, ich bin einfach nur sehr überrascht über diese Geschichte. Es ist zwar ein Liebensroman, aber für mich etwas Anders aufgebaut. Da mir der Roman sehr gefallen hat und ich die Bücher von Miranda J. Fox eh sehr gerne mag, kann ich hier nur eine Leseempfehlung aussprechen.




https://www.amazon.de/beste-Freund-meines-Bruders/dp/154303098X/ref=tmm_pap_swatch_0?_encoding=UTF8&qid=1486911970&sr=8-1#reader_B01MV34J9N






Ich bedanke mich bei der Autorin für die Bereitstellung dieses Rezensionsexemplares!

~ Ich wünsche euch einen schönen Sonntag! ♥ ~













Weitere Bücher der Autorin



Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen