25. November 2016

{Rezension} Sarah Saxx - Außergewöhnlich verliebt

Hey ihr lieben Leser,

vor ein paar Wochen hat die liebe Autorin Sarah Saxx wieder einen neuen Roman zu der Greenwater-Hill-Reihe online gebracht. Hierzu kommt nun endlich meine Rezension dazu. Tauche ein, in den vierten Teil!



http://amzn.to/2ajc9LP





1. Ein bisschen mehr als Liebe
2. Ein Kuss für Clara
3. Zweimal mitten ins Herz
4. Außergewöhnlich verliebt
5. Küssen verboten, lieben erlaubt
6. ??? 



Gleich mit ihrem Debütroman „Auf Umwegen ins Herz“ landete Sarah Saxx einen Amazon Kindle-Bestseller und lebt seither ihren Traum: Leser mit romantischen Geschichten tief im Herzen zu berühren und dieses gewisse Kribbeln auszulösen. Die 1982 im Sternzeichen Zwillinge geborene Tagträumerin liebt Milchkaffee, wilde Achterbahnfahrten und Jazzmusik.

Sarah schreibt, liebt und lebt in Oberösterreich und verbringt ihre freie Zeit am liebsten mit ihrem Mann und ihren beiden Töchtern.
(Quelle: www.amazon.de)




Eine Autopanne zwingt Ted, Tierarzt und Traum aller Schwiegermütter, am Straßenrand zu halten. Ratlos steht er vor der geöffneten Motorhaube, als eine Frau in Schwarz mit ihrem Motorrad neben ihm hält. Die schöne Unbekannte ist genauso schnell wieder weg, wie sie aufgetaucht ist, doch man begegnet sich schließlich immer zweimal.
Sam hat keinerlei Verpflichtungen. Sie sucht mit ihrem Wohnmobil das Weite, wann immer sie in ungemütliche Situationen gerät. Und dafür hat sie ein Händchen, denn sie liebt das Risiko.
Bis Ted in ihrem Leben auftaucht und sich die Wildkatze in ein Schmusekätzchen verwandelt. Wäre da nicht ihre Vergangenheit, die sie immer wieder einholt und den beiden einen Strich durchs Liebesglück zu machen scheint ...
(Quelle: www.amazon.de)



   
Weiter geht es in der Geschichte von Greenwater-Hill. Diesmal lernen wir den Protagonisten Ted näher kennen und eine unbekannte Schönheit namens Sam.

Zum sehen sich die beiden Protagonisten, als der Tierarzt Ted Cornerman eine Autopanne erleidet, eilt die Motorradfahrerin Sam ihm zu Hilfe. Ted ist fasziniert von der Schönheit, die ein Leben auf der Flucht führt.

Sam fühlt sich nirgendwo zu Hause und genießt ihre Freiheit auf dem Motorrad. Nie würde es ihr in den Sinn kommen sich niederzulassen. Der liebe Tierarzt führt Sam in Versuchung ein ruhiges Leben zu führen, doch Sams Vergangenheit holt sie wieder ein und ihr erster Instinkt ist wie immer die Flucht...

 
Die Autorin Sarah Saxx ist bei mir keine Unbekannte mehr und daher habe ich  mich sehr gefreut, dass ich auch dieses Buch von ihr Vorablesen durfte. Diesmal tauchen wir in die Welt des vierten Bandes, der den Namen "Außergewöhnlich verliebt", trägt.

Der Schreibstil hat mich natürlich auch auf keinster Weise enttäuscht. Er war wieder sehr flüssig und leichtgängig, so dass er mir ein besonderes Lesevergnügen bereitete. Aber auch das Cover braucht sich nicht hinter irgendeiner Ecke zu verstecken. Es ist zwar schlicht, aber trotzdem ein Hingucker. Es strahlt nicht nur die pure Romantik und Liebe aus, sondern bringt dem Leser auch das glückliche Pärchen auf dem Cover näher. Und darum geht es, um die Liebe!

 
So gern wollte ich ihm sagen, dass ich genauso empfand, aber … war es denn so? Ich meine, jemanden zu lieben, war schon ein starkes Stück. Dazu gehörte mehr als sexuelle Anziehungskraft und ein paar schöne Stunden miteinander … Ted war in jeder Hinsicht besser, als ich es verdiente, und ja, ich mochte ihn. Sehr sogar … Vielleicht liebe ich ihn ja tatsächlich, aber wenn ich das zugeben würde, hätte ich dann nicht Verpflichtungen ihm gegenüber? Uns gegenüber?
Hinter Sam steckt nicht nur ein dunkles Geheimnis, denn sie steht auch nicht wirklich zu ihren Gefühlen und tritt lieber wieder die Flucht an. Werden die beiden eine Chance haben?

Die Autorin hat hier wieder sehr viel Herzblut in die Protagonisten gebracht. Auch wenn man schon vorahnt, dass es ein Happy End geben wird, bleibt der Weg bis dahin immer sehr spannend.




Sam verheimlicht uns zu Beginn ihren vollständigen Namen, da sie unentdeckt bleiben möchte. Sie strahlt viel Sexepil aus und bringt die Männer leicht dazu, dass ihnen das Wasser im Munde zusammen läuft. Sie ist eine Schönheit mit langen Haaren, die von ihrem Vater in der Kindheit schon gelehrt bekommt hat, ständig auf der Flucht zu sein. Denn, was sie macht, überschreitet einige Gesetze der Straßenordnungswidrigkeit.

Ted ist der bei den Einwohnern beliebte Tierarzt. Er ist in dem Städtchen geboren, aufgewachsen und nach dem Studium wieder zurückgekehrt zu seinen Wurzeln. Der Protagonist wird in den Augen des Lesers als Schönheit dargestellt. Er trägt sein Haar etwas Länger, aber zu einem Zopf geschlossen. Dazu gehört sein bauschiger Bart.


 

Die Autorin Sarah Saxx hat mit diesem Roman wieder voll auf den Punkt getroffen, Spannung, Hoffnung, Liebe, Sex und Sehnsucht. Ich kann hier einfach nur die volle Punktzahl geben und eine entsprechende Leseempfehlung in die Welt brüllen. Auch, wenn die einzelnen Romane der Reihe abgeschlossen sind, empfehle ich, doch die vorherigen zu lesen. Grund ist, dass sich Charaktere immer wiederholen und man evtl. noch mehr über sie erfährt.



 




Ich bedanke mich bei der Autorin Sarah Saxx und ihrem Verlag für die Bereitstellung dieses wunderbaren Rezensionsexemplares!










































Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen