17. August 2016

{Rezension} Mia Hansen - Die Dinge Deiner Liste

Hey ihr lieben Leser!

Lange hat es nun gedauert, bis diese Rezension nun online gekommen ist. Aber ich bin einfach nicht dazu gekommen.




http://amzn.to/2b59ZAy


1. 




Mia Hansen wurde 1978 in der Pfalz geboren. Mit Mann, Kind und Tieren lebt sie in einem Häuschen am Rande des Pfälzer Waldes.

Bevorzugt schreibt sie Liebesromane mit starken Frauen und Herzschmerz, in denen auch eine Prise Humor nicht fehlen darf.

Wenn sie nicht schreibt oder an neuen Projekten tüftelt, besucht sie Konzerte, konsumiert Unmengen an Süßkram oder betreibt zum Ausgleich Sport, bevorzugt Kickboxen.
(Quelle: www.amazon.de)





Vicky wohnt immer noch auf dem Land bei ihren Eltern und schlägt sich neben dem Studium mit Aushilfsjobs durch ihr eher locker-leichtes Leben. Ihren Jugendfreund Finn hat sie seit Kindheitstagen nicht mehr gesehen. Finn hat in der Finanzabteilung einer Frankfurter Versicherung Karriere gemacht, das Schicksal wendet sich jedoch gegen ihn.
Vicky will Finn wiedersehen und ihn im Kampf gegen seine Krankheit unterstützen. Sechzehn Wünsche einer Liste aus den Tagen ihrer Jugend sollen in einem Jahr in Erfüllung gehen. Eine aufregende Reise beginnt, auf der nicht alles klappt wie geplant ...
»Die Dinge deiner Liste« ist ein tragisch-komischer Roadtrip durch Europa und ein Bekenntnis zum Leben und zur Liebe. (Quelle: www.amazon.de)



 
Der Protagonist Finnlay, der in seinem jungen Leben schon viel erlebt hat, trifft es nun ziemlich Art. Diagnose Krebs, unoperabel, Lebenszeit ein Jahr. Wie wird es mit den super, netten jungen Mann von Nebenan weitergehen ...
 
"Die Dinge Deiner Liste" von der Autorin Mia Hansen hat mich emotional sehr berührt. Besonders zum Ende wurde es immer schlimmer. Dies liegt wohl auch mit an dem tollen Schreibstil, den die Autorin hier uns zur Verfügung gestellt hat. Er ist flüssig, locker und teilweise humorvoll verfasst worden. Dadurch wurde ich gedanklich auch ziemlich schnell ins Buch hineingezogen. Das Cover ist nicht aufdringlich, brauch sich aber auch nicht verstecken. Für das Thema Krebs wurde es aber doch passend ausgewählt.

Finn und Vicky kenne sich seit Kindertagen und waren immer für einander da, auch wenn es eine Pause gab. Nun möchte Vicky dem erkrankten Finn helfen, dass er sein Leben nicht so einfach aufgibt und schließt mit ihm einen Deal ab. Im Teeniealter schrieb der Protagonist eine Liste mit 16 Punkten, die er unbedingt noch erleben möchte. Die Protagonistin setzt ihre voll Energie ein, dass diese Liste erfüllt wird. Werden Sie es schaffen?

Krebs ist kein schönes Thema, aber doch läuft es immer wieder einem über den Weg. Daher bewundere ich die Autorin sehr, dass sie dieses doch ernste Thema zum Thema ihres Buches gemacht hat. Auch wenn das Buch sehr viele humorvolle Stellen hat und an der einen oder anderen Stelle zum Schmunzeln kommt. Bleibt es doch traurig.




Vicky stammt aus einer Kleinstadt und wohnt immer noch im Elternhaus. Unterm Elterndach befindet sich eine Dachgeschosswohnung, die sie benutzen darf. Ihren Lebensunterhalt verdient sie mit Kinokasse. Ansonsten ist die Protagonistin sehr sympathisch und absolut liebenswert.

Finnlay ist der Jugendfreund von Vicky. Obwohl der Kontakt durch seine - mittlerweile - Ex-Freund abgebrochen wurde, verstehen sie sich nun prima. Finn hat eine ziemlich schwere Last auf seinen Rücken zu tragen. Zu Beginn wird ziemlich schnell klar, dass es Krebs ist.




Haltet auf jeden Fall die Taschentücher parat, denn diese könntet ihr gebrauchen. Ich musste nach Beendigung des Buches erstmal ein paar Tage alles sacken gelassen, denn es nimmt einen doch ziemlich mit.



 





Ich bedanke mich bei der Autorin Mia Hansen und ihrem Verlag für die Bereitstellung dieses wunderbaren Rezensionsexemplares!







Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen