27. Juni 2016

{Rezension} Lea Redmond - Briefe an mein Baby

Hey ihr lieben Leser!

Heute habe ich mal eine ganz andere Rezension für euch. 




1. Briefe an mein Enkelkind
 2. Briefe an meine Liebe




Schon als Kind fing Lea Redmond an, kleine schöne Dinge zu entwerfen. Mit 8 baute sie ihren ersten Cola-Automaten. Sie belegte Philosophie und Umweltstudien am Whitman-College von Walla Walla im US-Bundesstaat Washington und engagierte sich anschließend in vielen sozialen und kulturellen Projekten. Noch heute entdeckt sie in den kleinsten Dingen die schönsten Geschichten und Gelegenheiten. Seit 2008 entwickelt und produziert sie im ihrem Studio "Leafcutter Designs" wunderbare kleine Dinge aus schönen Materialien. Unter anderem betreibt sie dort auch das "kleinste Postamt der Welt". (Quelle: www.bloggdeinbuch.de)




In diesem einzigartigen "Buch" finden sich 12 Briefvorlagen ans Kind zu verschiedenen Themen - jeder Brief ist als eine eigene kleine Zeitkapsel zu verschließen. Sie bilden zusammen einen Schatz, den jeder gerne verschenkt und für später hüten wird. Diese besonderen Erinnerungs- und Verschenk-Bücher sind international bereits ein großer Erfolg; die deutsche Ausgabe jetzt exklusiv bei moses. (Quelle: www.bloggdeinbuch.de)





Dieses Buch mit den Briefen hat mich gleich verzaubert, als ich dieses hier bei Blogg dein Buch gesehen habe. Derzeit kann ich dieses Buch noch nicht gebrauchen, da die Kinderplanung noch nicht wirklich in Gang gesetzt werden kann. Trotzdem freue ich mich schon auf eine Schwangerschaft und die Zeit danach, wenn ich dieses Büchlein mit meinen Gedanken und Erlebnissen füllen kann. Denn die Briefe werden nicht nur für das zukünftige Baby interessant sein, wenn es das Alter hat zum Lesen erreicht hat, sondern auch für mich. Man schwelgt dann doch gerne mal in Erinnerungen, wie so die Gedanken und Erlebnisse während der Schwangerschaft waren.



Aus dem gelben Büchlein, welches aussieht wie ein Briefumschlag, können auch keine Briefe verschwinden, da diese mit dem Buch fest verbunden sind. Natürlich können diese Briefe auch für jedes Geschlecht verwendet werden. Die Gestaltung wurde so angepasst, dass man diesen Büchlein für einen Jungen oder für ein Mädchen verwende kann.

Die Briefumschläge habe auch unterschiedliche Themen:



Meine Wünsche für dich sind...

Was du von mir wissen solltest...

Die Welt, die ich dir hinterlassen möchte...

Eine Sache, die an dir wirklich besonders ist...

An dem Tag, an dem du geboren wurdest....

Dein erstes Zuhause war wie...

So hast du gerne deine Zeit verbracht...

Ich lache immer, wenn du...

Mein erster Eindruck von dir war...

All die Dinge, die du hoffentlich eines Tages ausprobierst...



Weiter kann auf den Umschlägen vermerkt werden, wann dieser verschlossen und wieder geöffnet wurde.






Briefe an mein Baby ist eine wunderbare Idee zum Verschenken oder selber behalten. Auf mich wird letzteres zutreffen, da ich meinem Kind - welches zwar noch in der Planung steckt - gerne solche Briefe schreiben möchte.





 Ich bedanke mich bei der Autorin Lea Redmond, dem Verlag moses und für die Bereitstellung dieses wunderbaren Rezensionsexemplares!


1 Kommentar :

  1. Oh wie schön, wünscht du dir ein Kind? Warum kann es noch nicht los gehen?

    AntwortenLöschen
:) :( :-/ :-* :-O X( :7 :-c ~X(