21. Dezember 2015

{Rezension} Kathrin Lichters - 02. Königin der Feen

Hey ihr lieben Leser!

Heute habe ich eine Rezension für euch zu einem super tollen Buch, welches absolut Spass macht zu lesen.


http://www.amazon.de/gp/product/B00N9DCMG0/ref=as_li_tl?ie=UTF8&camp=1638&creative=19454&creativeASIN=B00N9DCMG0&linkCode=as2&tag=clarodeluna-21




02. Königin der Feen
03. Kriegerin der Feen




Mein Name ist Kathrin Lichters, ich bin 1986 geboren und lebe in einer wirklich kleinen Stadt im Rheinland, nähe der holländischen Grenze (na, na, na, kommt bloß nicht auf falsche Gedanken ;)). Ich bin Teil einer riesigen, verrückten, aber auch herzensguten Patchworkfamilie und mittlerweile selbst Mutter eines kleinen Jungen. Neben meinen beiden Männern und mir zählen noch zwei Katzen zu unserer Familie und wir planen zwei Schildkröten zu adoptieren, die dann Pebbles und Dodi heißen werden. (Den zweiten Namen hat mein Sohn ausgesucht ;))  In meiner Freizeit spielt meine Familie und meine besten Freunde die größte Rolle. (Quelle: kathrin-lichters.de)





 Eine Sage, die sich zu wiederholen droht.
Ein ganzes Volk, das auf die Befreiung hofft.
Eine große Liebe, die ums Überleben kämpft.

Einige Wochen sind seit dem letzten Angriff der dunklen Fee auf den grünen Zirkel vergangen und Lily sehnt sich nichts mehr, als ein vollwertiges Mitglied des Zirkels zu sein. Dafür trainiert sie bis zur völligen Erschöpfung. Neben der Rettung des Sagenlandes schlägt Lily sich mit völlig normalen Teenager-Dramen herum: Freundschaften, einer lästigen wunderschönen Nebenbuhlerin und nervigen Lehrern. Doch eigentlich wünscht Lily sich nur eines: Sie will Rian vergessen – den schrecklich arroganten, gut aussehenden aber so gut küssenden Krieger ihres Vaters. Ihre Liebe zu Rian ist verboten. Denn Lily muss ihre Bestimmung als Prinzessin des grünen Zirkels erfüllen und den Thronfolger der Elfen heiraten.
Ein schrecklicher Schicksalsschlag ändert für Lily jedoch alles und sie muss wieder einmal beweisen, dass sie die prophezeite Prinzessin ist. Doch das Böse schläft nie und ist bereit für einen weiteren Gegenschlag.
(Quelle: kathrin-lichters.de)




Nach dem tubulenten ersten Band, geht es im zweiten mit viel Action schnell weiter. Lilian hat beschlossen sich für Rian zu opfern. Er soll weiterleben, denn sie liebt ihn weiterhin über alles, auch wenn es nicht so sein darf. Sie muss der Vernunft-Ehe zustimmen, ob es ihr passt oder nicht.

"Dark Ages 02. Königin der Feen" ist das Folgeband der Dark Ages-Reihe von der Autorin Kathrin Lichters. Die Autorin hinterlässt bei mir weiterhin einen sehr schönen und flüssigen Schreibstil, der mich sofort in die Geschichte eintauchen lässt. Die Geschichte wird sehr schön erzählt und jeder Charakter bringt seine eigene Persönlichkeit mit, auch, wenn es in der Story immer noch  hauptsächlich um Lily geht. Es liegt viel Spannung in der Luft und die Geschichte wird bis zum Ende nicht langweilig. Das Cover ist einfach nur ein Traum. Ich habe mich auf der Buchmesse auch in dieses Cover verliebt. Es passt weiterhin wunderbar zu der Geschichte und die Farbtöne in die Feenwelt. Auf dem Bild sind natürlich nicht nur Farbtöne zu sehen, sondern auch die Protagonistin selber mit einem Elfenlicht. So würde ich es mir auf jeden Fall vorstellen.

Die Autorin hat mich auch bin dem zweiten Band verzaubert. Aber nicht nur dies, ich habe gelacht, geseufzt und auch geweint. Ich hatte so einen Kloß im Hals, dass mir während des Lesens immer weiter die Tränen gekommen sind. Aber wie es so ist, kann man dann nicht aufhören zu lesen, denn es bleibt trotzdem weiterhin spannend. Wie geht es mit den Charakteren weiter, wer überlebt und wer nicht? Bei dieser schrecklichen Szene gingen mir soviele Fragen durch den Kopf, dass ich noch bis tief in die Nacht gelesen habe. Bis ich irgendwann innerlichen Frieden hatte und einschlafen konnte.

Kathrin Lichters hat auch hier wieder ein gutes Zusammenspiel der einzelnen Charaktere gefunden und selbst den Thronfolger super mit eingebracht. Er scheint ein lieber Kerl zu sein, aber ich mag trotzdem Rian lieber und war daher sehr erfreut über das Ende der Geschichte.




Zitat aus Rezension zum ersten Band

Lily bzw. Lilien Liara Jones besitzt gefärbte, lange Haare, die zu einen Zopf zusammengebunden sind. Ihre Kleidung ist immer viel zu weit. Ansonsten schmeichelt ihr Gesicht eine kleine Stupsnase und feine Gesichtszüge. Lily ist eine sehr gelungene Hauptprotagonistin, die den Lesern gerne zum Schmuzeln bringt. Sie hat immer einen Spruch auf den Lippen, der mal sakastisch, mal ironisch rüberkommt. Aber dadurch finden ihre Freunde sie immer besser. Was ich besonders toll an ihr finde, ist, wenn sie an den unmöglichen Stellen anfängt zu lachen. Und alle sie erstmal blöd anschauen.
Rian kann man als Schönling bezeichnen, besonders mit seinen blonden Wuschelhaaren. Besonders interessant bleibt er durch seine ablehnenden Art gegenüber Lily. Er hat aber ein sehr gutes Herz und zeigt sehr viel Verantwortsbewusstein. Der Protagonist ist einfach ein super Kerl.
Aber auch die anderen Charaktere verdienen in diesem Buch zu sein. Da jeder für sich gute Eigenschaften hat. Die Autorin hat diese wunderbar ausgewählt und es macht Spass über sie zu lesen.
Niall scheint ebenfalls ein Schönling zu sein und hat auf Lily eine gewisse Anziehungskraft, aber nicht so wie Rian. Seine grünen Augen funkeln vor Energie und sein dunkles Haar passt perfekt dazu. Den Nachteil, den Niall hat. Er ist der Thronfolger der Elfen und ein Banause. Das er auf Frauen steht, ist unweigerlich zu erkennen.


 

ACHTUNG! Hier besteht absolute Suchtgefahr!! Kathrin Lichters hat mir den zweiten Band als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt damit ich nicht zum nächsten Jahr warten muss. Leider ist es nun schon wieder ausgelesen. Die einzelnen Bände sind einfach zu kurz, aber wunderbar. Wer sich den ersten Band immer noch nicht geholt hat, sollte es unbedingt nachholen. Am Besten gleich alle Bände bestellen :)





http://www.amazon.de/Dark-Ages-K%C3%B6nigin-Kathrin-Lichters/dp/1508561680/ref=pd_rhf_gw_p_img_5?ie=UTF8&refRID=151JDJXTFMTBYQEMKKZ0#reader_1508561680





Ich bedanke mich bei der Autorin Kathrin Lichters für die bereitstellung dieses wunderbaren Rezensionsexemplares!








Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen