8. September 2015

{Rezension} Adriana Popescu - Ewig und eins




http://ws-eu.amazon-adsystem.com/widgets/q?_encoding=UTF8&ASIN=349230656X&Format=_SL110_&ID=AsinImage&MarketPlace=DE&ServiceVersion=20070822&WS=1&tag=clarodeluna-21





1. Lieblingsmomente
2. Tristans Moment
3. Lieblingsgefühle
4. Versehentlich verliebt




Adriana Popescu, in München geboren, arbeitete als Drehbuchautorin für das Deutsche Fernsehen, bevor sie als freie Autorin für verschiedene Zeitungen, Zeitschriften, Onlinemagazine und City-Blogs ganz im Stil von Carrie Bradshaw unterhaltsame Kolumnen für junge Frauen schrieb. Wenn Adriana Popescu nicht an ihren Büchern arbeitet, trägt sie Fanshirts ihrer Lieblingsserien, bestellt DVD-Boxen im Internet oder singt viel zu laut und falsch Lieder im Radio und unter der Dusche mit. (Quelle: www.amazon.de)



Die erste große Liebe vergisst man nie ... Sie dachten, ihre Freundschaft wäre für immer. Doch dann kam das Leben. Nach sieben Jahren Funkstille sehen sich Ben, Jasper und Ella auf einem Klassentreffen wieder. Als die Feierlichkeiten zu Ende gehen, beschließen die drei, noch weiter zusammen um die Häuser zu ziehen. Wie damals. Nur für eine Nacht. Doch noch immer sind viele Fragen offen, und je später es wird, desto schneller schlägt Ellas Herz – bis ein paar über die Jahre hinweg gerettete Worte es brechen lassen. Vielleicht für immer. (Quelle: www.amazon.de)




Freundschaft sollte einem das Wichtigste im Leben sein und man sollte dies auch immer schön festhalten und nicht aus den Augen verlieren.

Leider gelingt es einem nicht immer so, wie man es sich wünscht. Dies musste nun auch die Protagonistin Ella erleben, die ihre Freunde seit Kindertagen, aus den Augen verliert...

Ewig und eins ist mein erstes Buch der Autorin Adriana Popescu. Sie hat mich mit Ihrem Schreibstil, der leicht und locker über die Lippen geht, eine sehr schöne Geschichte abgeliefert. Bei mir hat diese Geschichte noch sehr lange nachgewirkt, da ich selber eine Freundschaft verloren habe, was ich bis heute bereue. 
Das Cover wurde in freundlichen blauentönen gehalten und zeigt als Schattenfiguren die drei Freunde aus der Geschichte.

Werden sich die Protagonisten wiedersehen? Selbst als Ella die Einladung zum Klassentreffen bekommt, ist sie sich da nicht so sicher. Schließlich war sie diejenige, die ihren besten Freund Jasper und ihren Lebenspartner Ben vor den Kopfgestoßen hat. Zudem kann die Protagonisten sich auch nicht entscheiden, ob sie überhaupt zu dem Treffen gehen wird. Andere haben ihre Zeit sicherlich besser genutzt und einen geilen Job, einen Ehemann und Kinder. Und sie, sie hat nichts, jedenfalls bis zu diesem Zeitpunkt.

Aber so soll es nicht bleiben.
Im Laufe der Geschichte lernen wir Ben und Jasper genauer kennen und  erleben eine Achtebahn der Gefühle. Den beiden Männern erging es nicht anders als Ella. Es passiert soviel, dass es dem Leser warm ums Herz wird.



Ella ist seit Kindertagen die beste Freundin von Jasper und Lebenspartnerin von Ben. In der ganzen Geschichte ist sie die verunsicherte Hauptprotagonistin, die nicht nur ihre Freunde verliert sondern auch ihren Job als zukünftig gefeierte Balletttänzerin. Sie wirkt nach dem Unfall nicht wirklich glücklich und die zerrüttete Beziehung zu Ben hat sie auch noch nicht überwunden.

Ben ist ein gutaussehender Typ. Auch, wenn er im Beruf ziemlich erfolgreich ist, nimmt dieser die größte Zeit in seinem Leben ein. Er  selbst hat den Verlust seiner großen Liebe nie überwunden. Es hat ihn so gezeichnet, dass er sich in keine neue Beziehung traut.

Jasper ist der beste Freund von beiden. Er ist der Einzige, der seinen Traum erfüllen konnte und als Künstler mit seinen Bildern weltweit Erfolg hat. Sein Humor und seine leichte Art zu leben sind ihm geblieben. Mittlerweile wohnt er in Kapstadt, doch auch er fühlt sich nicht angekommen, denn Erfolg und Geld ist nicht alles im Leben.



Die Autorin hat hier eine bezaubernde Geschichte niedergeschrieben und jeder kann sich sicherlich in die Protagonisten gut hineinversetzten.  Mir wird das Buch sicherlich noch einige Zeit in den Gedanken bleiben.








http://www.piper.de/buecher/ewig-und-eins-isbn-978-3-492-30656-0











Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen