13. Januar 2015

{Rezension} Miranda J. Fox - Zuckersüßes Chaos 01.






http://ws-eu.amazon-adsystem.com/widgets/q?_encoding=UTF8&ASIN=1496041763&Format=_SL110_&ID=AsinImage&MarketPlace=DE&ServiceVersion=20070822&WS=1&tag=clarodeluna-21




01.  Zuckersüßes Chaos Teil 2 + 3
02.   Love an Fire
03. Küsse vom Weihnachtsmann




Studienzeit ist die schönste Zeit des Lebens. Davon ist auch Claire überzeugt, als sie in die Nachbarstadt zu ihrer Cousine zieht. Bis sie zwei Männern begegnet, die unterschiedlicher nicht sein können und ihr Leben ziemlich auf den Kopf stellen. Da ist zum einen der Uni-Liebling Taylor, der sich als absoluter Traummann entpuppt und auf der anderen Seite der unnahbare Frauenheld Jason, der sie mit seinen anzüglichen Sprüchen in den Wahnsinn treibt. Und in dem ganzen Durcheinander muss sich Claire auch noch mit ihrer chaotischen Cousine, dem Studium, einem Job und jeder Menge anderer Probleme herumschlagen. (www.amazon.de)


 
Die junge Claire Daniels möchte gerne Geschichte studieren und zieht zu ihrer partysüchtigen Cousine Vicky, die ebenfalls Studentin ist und in einem großen Haus durch die vermögenden Eltern lebt. Durch einen Zusammenstoß im Park lernt die Protagonistin den sportlichen Taylor kennen und beschließt ihren Traummann gefunden zu haben. Aber auch durch ihre Cousine lernt die schüchterne Claire einige neue Leute kennen und darunter auch den aufdringlichen Janson...

Die Autorin Lolaca Manhisse ist für mich keine unbekannt, denn ich habe schon ihre Fantasy-Bücher verschlungen. Somit bin ich auch von diesem Roman unter dem Pseudonym Miranda J. Fox sehr begeistert und entzückt. Aber nicht nur der Inhalt ist ein Hingucker, sondern auch das Cover selber. Es wurde in wunderbaren rosatönen gestaltet und der Cupcake im Vordergrund sieht natürlich zuckersüß aus und passt bezaubernd zum Titel "Zuckersüßes Chaos".

Ich bin von diesem Roman jedenfalls nicht enttäuscht und konnte sogar die Szenen zwischen Jason und Claire belächeln und das Liebeswirrwarr der beiden richtig fühlen. Statt sich ihrer Gefühle nach geraumer Zeit mal einzugestehen, wird der Hass und Streit der beiden Protagonisten immer größer, so dass einem großen Knall nichts mehr im Wege steht. Jason, der sprücheklopfende Frauenheld kann es aber auch nicht lassen und provoziert die kleine Claire immer weiter und bringt sie einfach nur noch zur Weißglut.

Noch schlimmer wird es, als Jasons Wohnung abbrennt und Vicky ihm als beste Freundin Unterschlupf gewährt.

Denn eigentlich wollte sich Claire ja eine Beziehung mit dem sportliebenden Taylor beginnen, aber dieser weißt sie vorerst ab, solange Jason mit Haus wohnt. Man könnte also meinen, dass sich die Männer nun um Claire streiten würden.

Um herauszufinden, wer nun der wahre Held im ersten Teil ist, klick hier:





Claire gehört mit zu den Hauptprotagonisten und spielt in diesem Buch die eher schüchterne und fleißigere Person. Sie ist sehr Gewissenhaft und eine Leseratte. Neben Ihrem Studium jobbt sie noch in einer Modeboutique, die nicht die billigste Mode hat. Aber Claire fühlt sich wohl und wird von ihrer Chefin gerne gefördert. Nach dem Umzug zu Ihrer Cousine fängt ihr Leben erst so richtig an. Selbst die Männerwelt wird für sie interessanter, aber dies kann man ihr bei Jason und Taylor auch nicht verübeln. „Zuckersüßes Chaos wird aus ihrer Sicht erzählt.

Vicky ist die liebevolle und partysüchtige Cousine und beste Freundin. Sie genießt einfach das Leben. Was man ihr auch nicht verübeln kann, denn durch ihre vermögenden Eltern gehört ihr nicht nur ein Haus, sondern sie auch sonst keine Geldsorgen. Aber sie ist auch die beste Freundin von Jason und so kommt es, dass sie manchmal ganz schön zwischen den Stühlen steht.

Der gemeimnisvolle und reiche Bad Boy ist dann natürlich Jason. Der Hauptprotagonist erzählt nicht gerne von seiner Vergangheit und gibt sicher daher Frauen besonders verschlossen. Er ist arrogant und gutaussehend. Sein weicher Kern schimmert nur selten mal durch, da er sich eine sehr harte Schale angeschaft hat. Sein neues Hobby ist es Claire zu ägern.

Taylor ist der Softy in der Liga. Der gutaussehende Footballspieler und Studienkollege ist der Sunnyboy auf der Uni. Clarie sieht in ihm ein Traummann, aber ist er nicht doch zu nett und lieb. Taylor ist einfach perfekt um wahr zu sein.





Mich hat das Buch "Zuckersüßes Chaos" einfach nur in den Bann gezogen, auch wenn ich mich damit wiederhole, fühle ich mich wie die Protagonistin Claire. Es ist einfach schön in ein Buch zu versinken und erst am Ende wieder aufzutauchen. Bei Folgebänden sollte man jedenfalls das weitere Band schon parat liegen haben, denn die Enden sind sehr gemein gestaltet. So ist es mir auch mit diesem Exemplar ergangen und der erste Teil ist viel zu schnell abgeschlossen. Natürlich mit einem nicht so schönen Ende für den Leser.

Lasst euch gesagt seit, sollte ihr dieses Buch ebenfalls wollen, kauft euch gleich oder schleunigst danach den zweiten Teil.










Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen