4. Juni 2013

{Rezension} Alexa McNight - NeuGier

Du willst es haben? Dann klick hier


NeuGier ist ein Buch von der Autorin Alexa McNight. Dieses Buch ist als Printverson für 9,90 Euro mit 256 Seiten aus dem blue panther books zu erhalten.



Alexa McNight wird inspiriert vom Leben, das gelebt und geliebt werden will. Süß ist es, bittersüß manchmal. Sonnig ist es, doch wo Sonne ist, da gibt es auch Schatten. In ebendiese Schatten taucht Alexa McNight ein und sucht die Storys, die wirklich erzählt werden wollen. Die Charaktere, die sie auf dieser Suche findet, haben Ecken und Kanten; eigenwillig sind sie und in ihren Handlungen nicht immer zu verstehen. Gefunden werden sie in dem einen Moment, der Zweifel aufwirft und das Potenzial besitzt, alles zu ändern – ohne jedoch ein Happy-End-Versprechen zu geben. Mit ihren erotischen Romanen stellt sich Alexa McNight der Herausforderung, mehr zu Papier zu bringen als Worte, die eine körperliche Reaktion auslösen. Sie glaubt, dass Sex erst dann wirklich gut ist, wenn er eine Basis hat. Auf dieser Basis will sie ein Kopfkino erzeugen, das die Fantasie des Lesers aufblühen lässt – all dies begleitet von der leisen Botschaft, dass so etwas wie Euphorie und Erfüllung in den seltensten Fällen zu finden sind, wo man sie sucht.






Neugier ist das Verlangen,
Neues zu erfahren und
Verborgenes kennenzulernen.

Ein flüchtiges, zufälliges Telefonat
und die NeuGier ist geweckt ...

Kate braucht Sex!
Und Jackson will nur Sex!

Aus dem ersten Seitensprung
mit verbundenen Augen
wird eine leidenschaftliche Affäre
mit ungewissem Ende ...

 


Schon seit längerem lebt die erfolgreiche Schmuckdesignerin Kate ziemlich unglücklich mit ihrem Partner, dem Künstler Henry zusammen. Besonders schlimm wird es, wenn Henry mal wieder nicht weiß was er malen soll. Nach einem gescheiterten Wochenendstart bei Henry möchte Kate ihre Freundin Jill anrufen - die mal wieder ihre Nummer gewechselt hat - und bekommt überraschend Jackson ans Telefon. Diese Stimme ist bei ihr hängen geblieben und so telefonieren sie immer öffter miteinander, bis es zum ersten Treffen kommt....

Das Cover wird wohl Kate zeigen, die in einer erotischen Position ablichtet wurde. Somit kann man auch an dem Cover sehen, dass in dem Buch erotische Szenen zu finden sind. Auch der Schreibstil von der Autorin ist sehr angenehm, so dass ich noch mehr Bücher von ihr lesen werde. Er ist sehr flüssig und daher gut zu lesen. Sie hat auch einen guten Einklang zwischen Erotik und Gefühl gefunden, was der Geschichte die gewisse Spannung gibt. Es ist mir sehr schwer gefallen das Buch überhaupt wieder aus der Hand zulegen. Daher habe ich es auch an einem Tag.

NeuGier ist das erste Buch welches ich von Alexa McNight gelesen habe und war gleich von Anfang an begeistert. Mit diesem Buch steigt man sofort in die Geschichte  von Henry, Kate und Jackson ein, welches ich sogar sehr gut finde. Man muss nicht immer ein Prolog haben, wo schon vieles verraten wird.
Ansich hat die Autorin ein weiteres wunderbares Buch erschaffen, auch wenn ich die erste Story noch nicht gelesen habe. Für mich ist diese einfach gelungen, auch wenn ich mich persönlich  nicht so schnell auf Jackson eingelassen hätte. Was ich nicht so ganz verstanden habe, warum sie noch so an Henry hing und da keinen Schlussstrich ziehen konnte. Wenn eine Beziehung nicht mehr funktioniert, braucht man daran auch nicht mehr weiter hängen. Es wird dadurch auch nicht besser.

Die Protagonistin Kate war mir gleich zu beginn sympathisch gewesen. Sie hat nicht nur Erfolg in ihrem Leben mit den Entwürfen ihrer Kollektion, nein, sie findet auch den richtigen Mann durch eine falsche Telefonnummer. Auch von Jackson war ich gleich begeistert. Der Architekt ist ein Mann, der wie Kate im Leben steht und genau weiß was er will. Trotzdem bekommt der Leser nicht gleich mit, wie er tickt und hält somit weiter die Spannung.

Was mir sehr gut gefällt, dass die Sms, die die beiden geschrieben haben, mit schwarzem Hintergrund hinterlegt wurden. Somit kommt ein guter Kontrast zustande.
Dazu kommt noch, dass mir der Schmuck, den sie durch das Kennenlernen mit Jackson sehr gut gefällt. Auch wenn man ihn so in dem Buch oder auf dem Cover nicht sehen kann, wurde er von Alexa McNight sehr gut beschrieben. Wenn es die Kollektion geben würde und ich es mir dazu auch noch leisten kann, würde ich sie mir wahrscheinlich kaufen.



Für mich ein gelungener Erotikroman von Alexa McNight und ich freue mich auf jeden Falls schon auf Sehnsucht, den ich mir wohl erstmal leihen werde. (leider :-( )
Ich kann mit sehr guten gewissen eine Leseempfehlung aussprechen und dafür sprechen dann auch die Pfoten.















Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen