14. Mai 2013

{Rezension} Tad Williams - Die Drachen der Tinkerfarm


Willst du es haben? Dann klick hier?





Die Drachen der Tinkerfarm ist ein Buch von dem Autor Tad William in Zusammenarbeit mit Deborah Beale. Dieses Buch ist als Ebook für 9,99 Euro und in der Printverson mit 379 Seiten für 19,95 Euro zu erhalten.

01. Die Drachen der Tinkerfarm
02. Die Geheimnisse der Tinkerfarm


Tad Williams, 1957 in Kalifornien geboren, studierte in Berkeley und arbeitete anschließend in vielen verschiedenen Jobs - als Sänger, Schuhverkäufer, Zeitungsjunge, Radiomoderator, am Theater, beim Fernsehen, als Lehrer, in einer Computerfirma. Er ist ein ungewöhnlich vielseitiger Autor. Er schreibt Fantasy-Bestseller aller Schattierungen - traditonell, märchenhaft oder mit Science-fiction-Elementen -, Comics, Drehbücher, Hörspiele und plant gerade einen Fortsetzungsroman fürs Internet. Er lebt in London und San Francisco.



Eigentlich sollte es ein ganz normaler Ferienaufenthalt auf dem Land werden, aber was die Geschwister Tyler und Lucinda auf der geheimnisvollen Tierfarm ihres Onkels erleben, übersteigt jede Vorstellungskraft. Der erste Band einer spannenden Fantasyserie von Bestsellerautor Tad Williams und Deborah Beale.Eigentlich sollte es ein ganz normaler Ferienaufenthalt auf dem Land werden, aber was die Geschwister Tyler und Lucinda auf der geheimnisvollen Tierfarm ihres Onkels erleben, übersteigt jede Vorstellungskraft. 



Die Drachen der Tinkerfarm ist ein Buch, welches ich im letzten Jahr bei "Blogger schenken Lesefreude"  von buchverliebt gewonnen habe. Ich habe mich sehr über dieses Buch gefreut, aber trotzdem erst jetzt die Motivation gefunden es zu lesen. Die Geschichte von Tad Williams ist ein interessantes Jugendbuch, welches von Hans U. Möhring übersetzt wurde.

Diese Fantasygeschichte ist das erste Buch der Fantasyserie mit Drachen. Der Folgeband "Die Geheimnisse der Tinkerfarm" ist im Handel erhältlich.

Das Cover ist passend zum Buch mit einem Drachen und eins der Kinder gestaltet. Dazu ist es noch in einem blauton gehalten. Der Titel wurde teilweise mit einem goldton hervorgehoben, so dass man gleich erkennen kann, dass es sich in dem Buch um eine Tinkerfarm geht.

Tad Williams hat passend für ein Jugendbuch, welches nicht nur für Jugendliche ist, einen wunderbaren Schreibstil hinterlassen. Dieser ist sehr flüssig gehalten und dadurch einfach zu lesen. Man kann sich prima in die liebevollen Charaktere und die Handlung hineinversetzten.

Die beiden Kinder Tyler und Lucinda kommen nicht gerade freiwillig zu der Tinkerfarm. Ihre Mutter möchte sich ohne die Kinder einfach mal entspannen und vielleicht sogar einen neuen Liebhaber finden und da kommt die Einladung eines entfernten Onkels gerade recht. 
Ich würde meine Kinder nicht so einfach zu einem fremenden Onkel hinschicken, von dem ich selber jahrelang nichts gehört habe. In der Geschichte finde ich dies schon verantwortungslos. Auch sie alleine diese Zugfahrt zu machen ins Nirgendwo.
Was die Kinder dann während des Urlaubs auf der Tinkerfarm erleben, ist auf einem anderen Blatt geschrieben. Hier wimmelt es nur von Fantasy- und Fabelwesen, aber alles unter strickster Geheimhaltung dort leben.. Aber nicht nur die Drachen und Einhörner gehören zum Geheimnis des Onkels, sondern ein viel größeres liegt unter der Erde versteckt.
Nicht nur Tyler und Lucinda erleben somit eine spannende Zeit auf der Ordinary Farm, sondern der Leser selbst auch bei der Entdeckung der unterschiedlichen Geheimnissen.

Die Protagonisten und Nebencharaktere kamen mal mehr  und mal weniger symphatisch rüber. Mir haben die beiden Kinder sehr gut gefallen und habe ihre Entdeckungstour auf der Farm bewundernswert verfolgt. Der Autor hat sich mit der Beschreibung der einzelnen Charaktere sehr viel Mühe gegeben und somit eine abgerundete Geschichte veröffentlicht.

Zum Abschluss möchte ich noch die Gestaltung des Buches loben. Jedes Kapitel wurde inviduell gestaltet. Durch ein gezeichnetes Bildchen kann der Leser erkennen, mit welchem Thema es nun weitergeht.



Der Auftakt zu der fantastischen Fantasyserie mit Drachen ist geglückt und wird noch viele Leser begeistern. Ich habe jetzt nach der Rezension sogar auch beschlossen, dass ich mir die folgenden Bände noch besorgen werden, aber dies wird noch etwas dauern.









Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen